Aktuelles

Auftakt zum Lernfest 2015

Schrobenhausen reicht Staffelstab für das größte Mitmach-Event der Region IngolStadtLandPlus an Manching weiter.

Bürgermeister Stephan (2. v. links) gibt Lernfeststaffel an 1. Bürgermeister Nerb (3. vo. links). (mit auf dem Bild sind: Ernst von der Heide (links) und Landrat Wolf (rechts). Foto:IRMA

Unter dem Motto „Spaß am Entdecken lernen“ geht das Lernfest am 13. Juni 2015 (neues Datum 18. Juli 2015) in die dritte Runde. Nach Ingolstadt (2011) und Schrobenhausen (2013) wird die Veranstaltung, die von der Initiative Regionalmanagement Region Ingolstadt e.V. (IRMA) ins Leben gerufen wurde, im Markt Manching Station machen. Am Dienstag, 25. November 2014, übergab Dr. Karlheinz Stephan, Bürgermeister der Stadt Schrobenhausen, den symbolischen Staffelstab an Herbert Nerb, 1. Bürgermeister des Marktes Manching. Das Lernfest 2015 erwartet die Besucher mit einer Vielzahl an Mitmach-Aktionen. Einen ersten Vorgeschmack bot IRMA-Mitglied Airbus Defence and Space mit der Aktion „Nieten eines Flugzeugmodells“. Besonderer Schwerpunkt liegt an dem Tag auf den Disziplinen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik, die erstmals im Rahmen eines MINT-Parcours in den Fokus gestellt werden.

In rund einem halben Jahr, am Samstag, 13. Juni 2015 (neues Datum 18. Juli 2015), verwandelt sich der Barthelmarktplatz in Manching, Ortsteil Oberstimm in das größte Mitmach-Event der Region IngolStadtLandPlus. Getreu der Devise „Ein Fest von der Region für die Region“ ist damit der Markt Manching im Landkreis Pfaffenhofen nächster Austragungsort der Großveranstaltung. Stellvertretend nahm der 1. Bürgermeister Manchings, Herbert Nerb, nun im kelten römer museum manching den „Lernfest-Staffelstab“ von Dr. Karlheinz Stephan, Bürgermeister der Stadt Schrobenhausen, entgegen.

„Wir sind stolz darauf, das Lernfest im kommenden Jahr als Gastgeber zu unterstützen und damit den Spaß am Lernen und Wissen bei den Menschen in der Region zu fördern“, so Herbert Nerb. „Wir freuen uns schon jetzt auf ein spannendes Programm, zahlreiche Besucher und ein buntes Publikum aus Jung und Alt.“

Mit Blick auf das erfolgreiche Lernfest 2013, das rund 12.000 Besucher nach Schrobenhausen lockte, erklärte Bürgermeister Stephan: „Die Veranstaltung und die positive Resonanz der Besucher waren für Schrobenhausen ein großer Gewinn. Der Erfolg eines Events dieser Größenordnung zeigt, was die Region mit vereinten Kräften von Organisatoren und Akteuren auf die Beine stellen kann. Ich bin sicher, dass dies auch im Sommer auf dem Barthelmarktplatz erneut eindrucksvoll unter Beweis gestellt wird.“

Spaß am Entdecken lernen

Die dritte Auflage des Lernfestes steht ganz im Zeichen von „Spaß am Entdecken lernen“. Entsprechend werden sich am 13. Juni 2015 (neues Datum 18. Juli 2015) Vereine, Verbände, Bildungseinrichtungen, Initiativen und Unternehmen der Region mit spannenden Mitmach-Aktionen präsentieren und so ihr Engagement im Bildungsbereich zeigen. Ernst von der Heide, IRMA-Vorstandsvorsitzender und Bereichsleiter Personal & Compliance der Media-Saturn Deutschland GmbH, erklärt: „Nach den beiden Veranstaltungen in den vergangenen Jahren hat sich das Lernfest bereits als feste Größe etabliert. Dieser Erfolg unterstreicht die enorme wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung, die Wissen und Bildung für die Region IngolStadtLandPlus haben, und setzt gleichzeitig über die Region hinaus ein Zeichen für unser großes Engagement.“

MINT im Fokus

Rund hundert Akteure werden auf dem Barthelmarktplatz die Besucher zum Mitmachen einladen. Das Spektrum der Themenfelder ist dabei bunt und abwechslungsreich. Es stehen Aktivitäten aus den Bereichen „Bildung, Beruf, Handwerk und Industrie“, „Forschung, Innovationen und Technik“, „Kunst, Kultur und Musik“, „Natur und Umwelt“ sowie „Sport und Gesundheit“ auf der Agenda. Einen ersten Eindruck davon bot Airbus Defence and Space im Rahmen der Staffelstabübergabe im kelten römer museum manching und zeigte, welche verschiedenen Techniken es gibt, um beim Bau eines Flugzeugs unterschiedliche Materialien miteinander zu verbinden. Die beiden Bürgermeister Karlheinz Stephan und Herbert Nerb waren die ersten, die die Gelegenheit zum Mitmachen wahrnahmen. Die Aktion machte zugleich deutlich, worauf der Schwerpunkt des nächsten Lernfestes liegen wird: 2015 stehen vor allem Angebote rund um Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik im Fokus. Um das Interesse der Besucher an MINT-Themen zu wecken und bewusst zu machen, wie sehr diese den Alltag prägen, wird es erstmals einen MINT-Parcours geben. Interessierte Unternehmen, Vereine und Initiativen können sich unter www.lernfest-ingolstadtlandplus.de mit eigenen Mitmach-Aktionen bewerben.